Der VabW in Aachen

Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe

Gästehaus am Salvatorberg

Salvatorberg 1
52070 Aachen

Ansprechpartner

BaE integrativ – 3. Weg

Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe

Die integrative Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen  richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben. Sie hat zum Ziel, Auszubildende, die aufgrund einer Lernbeeinträchtigung oder sozialen Benachteiligungen besonderer Hilfen bedürfen, den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung zu ermöglichen.

Sie zählt zu den wichtigsten Maßnahmetypen der Jugendberufshilfe. Benachteiligte Jugendliche, die im Regelfall am Ausbildungsmarkt chancenlos sind, erhalten die Möglichkeit einer Berufsausbildung

Im Sommer 2015 bieten der VabW in Kooperation mit dem Sozialwerk Aachener Christen erneut 12 jungen Menschen Ausbildungsplätze zur Fachkraft im Gastgewerbe an.

Die zweijährige Vollzeitausbildung wird durch ein erfahrenes Team durchgeführt:
Fachliche Anleitung erfolgt in der Küche, dem Service und dem Bereich Hauswirtschaft durch unser Ausbildungsteam, eine Lehrerin und Sozialpädagogen. Das Team bietet individuelle Unterstützung und verfolgt gemeinsam mit den Auszubildenden das Ziel, die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Die Ausbildungszeit am Salvatorberg in Aachen wird ergänzt durch praktisches Arbeiten in gastronomischen Betrieben in der Region wie Restaurants, Hotels, Alten- oder Pflegeheimen. 

Wesentliche Ausbildungsinhalte liegen in den Bereichen:

Küche

• Herstellung einfacher Speisen
• Vorbereitung und Aufbau von Büffets
• Vorbereitungsarbeiten

Service

• Vorbereitungsarbeiten im Gastraum wie Gläser polieren und Menü eindecken
• Vorbereitung und Aufbau von Büffets
• Wäsche auffüllen
• Aufguss und Heißgetränke herstellen
• Serviertätigkeiten

Warenwirtschaft

• Warenannahme
• Einlagerung
• Inventur

Was ist notwendig um an der Ausbildung teilzunehmen?

• Engagement und Motivation
• Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
• der Wunsch, die Ausbildung erfolgreich abzuschließen, dazu gehört auch der Besuch des Berufskollegs
• Interesse an der Gastronomie, Hotelbetrieben, Spaß am Kochen oder dem Service

Und danach?

Nach bestandener Abschlussprüfung zur „Fachkraft im Gastgewerbe“ ist bei betrieblicher Übernahme eine Fortführung der Ausbildung um ein bzw. zwei Jahr/e zur Erlangung der folgenden Abschlüsse möglich:

• Restaurantfachmann/-frau
• Hotelfachmann/-frau
• Hotelkaufmann/-frau
• Fachmann/-frau für Systemgastronomie
• Koch/Köchin

Das ist wichtig zu wissen:

Die Ausbildungskosten zahlt das Jobcenter der StädteRegion Aachen. Die Auszubildenden erhalten eine Ausbildungsvergütung und oftmals auch Berufsausbildungsbeihilfe. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29 Stunden.

Die Fallmanager Jobcenter der StädteRegion Aachen helfen gerne dabei, den Weg in die Ausbildung zu finden.

Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier:

Iris Braunisch
Gruppenleitung

Tel.: 02404 – 55 06 53
E-Mail: i.braunisch@vabw.de

Sozialwerk Aachener Christen
Rosstr. 9 -13
52064 Aachen

Tel.: 0241 – 474 93 20


Jobcenter der StädteRegion Aachen
Gut-Dämme-Str. 14
52070 Aachen
Tel.: 0241 – 88 68 10

Team

Ausbildung

Hildegard Käfer
Ausbilderin


Mobil: 0151 - 53 86 98 72
E-Mail: h.kaefer@vabw.de

Hilma Schlag
Ausbilderin


Mobil: 0151 - 53 86 98 71
E-Mail: h.schlag@vabw.de

Mechthild Schnuer
Ausbilderin


Mobil: 0151 - 53 86 98 15
E-Mail: m.schnuer@vabw.de

Sozialpädogogen

Annemarie Windt
Sozialpädagogin

Diego Simons
Sozialpädagoge

Gefördert durch:

Anfahrt




Partner