Casemanagement

Zur Zielgruppe zählen erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem SGB II, überwiegend besonders benachteiligte Jugendliche, die sich in der Regel der Betreuung durch das Jobcenter gänzlich entzogen haben (mangelnde Mitwirkung oder Kontaktabbrüche). Die Teilnehmer weisen häufig besonders ausgeprägte Persönlichkeits- und Verhaltensdefizite sowie multiple Vermittlungshemmnisse auf.
Zentrales Anliegen von „Casemanagement“ ist es, mit einem ganzheitlichen Ansatz die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch intensive Unterstützung und Aktivierung an das Beratungsangebot des Jobcenters (wieder) heranzuführen und somit perspektivisch eine Eingliederung in den Arbeitsmarkt bzw. die Teilnahme an weiterführenden Qualifizierungsangeboten zu erreichen.
Mittels aufsuchender Sozialarbeit im persönlichen Umfeld stellen Sozialcoaches Kontakt her bzw. versuchen Zugänge zu den Menschen zu finden, um durch Klärung der Situation den individuellen und einzelfallbezogenen Unterstützungsbedarf festzustellen und zu gestalten. Der Sozialcoach fungiert als Wegbereiter und Begleiter, der die Teilnehmer/innen während der gesamten Maßnahme durchgängig betreut und den Förderprozess im Zusammenspiel mit allen beteiligten Kooperationspartnern koordiniert und steuert.

Weitere Informationen finden Sie auch bei unserem Projektpartner: Sozialwerk Aachener Christen e. V.

Ansprechpartner beim VabW e. V.

Frank Numan
Geschäftsführer

Tel.: 02404 – 55 06 51
E-Mail: f.numan@vabw.de

Team

Katharina Kurek
Social Coach

Tel.: 02404 - 55 06 42
Mobil: 0151 - 53 86 98 34
E-Mail: k.kurek@vabw.de

Melanie Metzner
Social Coach

Tel.: 02404 - 55 06 42
Mobil: 0151 - 53 86 98 07
E-Mail: m.metzner@vabw.de 

Eduard Reimann
Sozialpädagoge

Tel.: 0241 - 47 49 35 34
E-Mail: e.reimann@vabw.de

Gefördert von:

Job Center

Verbundprojekt mit:




Partner