TEP – Teilzeitausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen

Die Maßnahme „TEP“ (Teilzeitausbildung), in Zusammenarbeit mit dem Sozialwerk Aachener Christen e. V., ist ein vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Europäischen Sozialfonds finanziertes Angebot für Eltern ohne Erstausbildung oder mit abgebrochener Berufs­ausbildung, die aufgrund ihrer Erziehungsaufgabe und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gerne eine Teilzeitausbil­dung absolvieren möchten. Teilzeitberufsausbildung bedeutet eine Stundenzahl zwischen 25 – 30 Wochenstunden inklusive Berufsschulunterricht. Das Projekt wird in Alsdorf beim VabW e.V. und in Aachen beim Sozialwerk Aachener Christen e.V. durchgeführt.




Partner