Abschlussbericht PrOVI-FZ (10/2016 - 10/2017)

Das erklärte Ziel dieses am 03.10.2016 gestarteten Projektes war es, (langzeitarbeitslosen) Menschen bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess zu unterstützen und zu begleiten. Das respektvolle Miteinander und eine angenehme und Vertrauen schaffende Atmosphäre standen im Vordergrund.

Methodisch war neben dem gemeinsamen Arbeiten an individuellen Projekten, dem gemeinsamen Erfahren und Zubereiten von gesunder Ernährung, sportlichen Events, individuellen Informations- und Fördermodulen, auch ein Profiling zur individuellen Ermittlung der persönlichen Fähigkeiten.

In den operativen Projektablauf waren die Betriebsakquisiteure und Fallmanager des Jobcenters direkt mit integriert und begleiteten die Jobcoaches und Teilnehmer. Die Vermittlung erfolgte dabei primär in den 1. Arbeitsmarkt bzw. sekundär über Beschäftigung innerhalb der sozialen Teilhabe am Arbeitsmarkt (sowohl in Teil- als auch in Vollzeit). Eine Vermittlung in Zeitabeitsunternehmen wurde von Beginn an nicht verfolgt.

Eine wichtige Aufgabe war es, bei den Teilnehmer/innen das Selbstwertgefühl und die Strukturen in deren Lebensführung zu stärken und/oder neu zu beleben. Beides sind letztendlich auch elementare Voraussetzungen für eine positive Vermittlung in Arbeit.
Über bedarfsgerechte Schulungsangebote konnten Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC, handwerkliche und organisatorische Fähigkeiten  (hierbei insbesondere auch die "Selbstorganisation im Alltag") vermittelt und ausgebaut werden. Im Rahmen von gemeinschaftlichen Events und Ausflügen, dem gemeinsamen Frühstücks- oder Mittagstisch, den sportlichen Aktivitäten sowie den gemeinsamen Diskussionen über aktuelle gesellschaftspolitisch relevante Themen und den Anforderungen des Arbeitsalltags, nahm das Miteinander einen hohen Stellenwert ein. Gerade die Bereitstellung dieser Angebote und der Möglichkeiten für die Teilnehmer/innen sich persönlich auszutauschen und das Lernen voneinander (z.B. im Erfahrungsaustausch) hat wesentlich zum Erfolg des Projektes beigetragen.
Das Profiling - und damit auch die Fokussierung auf die individuellen Fähigkeiten und Stärken - sowie die sozialpädagogische Begleitung bot den Teilnehmer/innen eine wichtige Hilfestellung in der zukünftigen (Neu-) Orientierung auf dem Arbeitsmarkt.

Das Ergebnis in Zahlen:
Insgesamt konnte das Team des VabW e.V. an den Standorten in Alsdorf und Stolberg 28 nachhaltige und erfolgreiche Vermittlungen in den 1. und 2. Arbeitsmarkt verzeichnen.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dieses Projekt so erfolgreich zu verwirklichen!

 

 

 

Individuelles Förderzentrum

Gemeinsam Perspektiven gestalten

Sie möchten endlich wieder arbeiten?

In unserem Förderzentrum stehen Ihnen unsere erfahrenen Fachkräfte zur Seite, um Sie auf Ihrem Weg in eine Arbeitsstelle zu unterstützen und in Ihrer persönlichen Situation zu begleiten.

  • Wir unterstützen Sie bei der Feststellung und Entwicklung Ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat bei der Lösung von Problemen zur Seite
  • Wir sind mit Ihnen aktiv, um Hindernisse zu überwinden
  • Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zurück in eine geregelte Beschäftigung

Praktische Tipps zu Themen der gesunden Lebensführung, Ernährung, Haushaltsführung, Stressbewältigung etc. machen Sie fit für neue Herausforderungen.

Parallel dazu können Sie In unserem Selbstinformationsbereich Ihre Arbeitsmarktrecherche und die Optimierung von Bewerbungsunterlagen an internetfähigen PC-Arbeitsplätzen auch „selbst in die Hand“ nehmen.

Kompetenzbilanzierung

Wir finden gemeinsam mit Ihnen heraus, wo Ihre Stärken bzw. Bedarfe liegen.

Individuelle Betreuung

Sie werden durch unsere professionellen Mitarbeiter individuell begleitet und beraten.

Bewerbungscoaching

Wir analysieren gemeinsam Ihre bisherigen Bewerbungsaktivitäten zur Optimierung Ihrer Selbstvermarktungsstrategie.

Wir erstellen bzw. optimieren Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihr Profil in der Jobbörse.

Wir üben mit Ihnen Vorstellungsgespräche und geben Hilfestellung bei schwierigen Fragen von Arbeitgebern.

 

Ihre Schritte bei uns

1. Sie starten mit einer Einführungsveranstaltung.
2. Wir erkunden mit Ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und beruflichen Wünsche.
3. Wir planen mit Ihnen das weitere Vorgehen, um Ihre berufliche Orientierung zu finden.
4. In kleinen, in sich geschlossenen Projekten erkennen und erproben Sie z.B. Ihre Fertigkeiten und Leistungsfähigkeit. Vielleicht entwickeln sich daraus sogar neue, berufliche Vorstellungen und Ziele.
5. Im Rahmen einer betrieblichen Erprobung testen und festigen Sie Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten. Bei der Suche nach dem richtigen Platz unterstützen wir Sie!

Zeitlicher Rahmen

  • Ihre individuelle Teilnahmedauer wird vom Jobcenter festgelegt.
  • Sie beträgt i.d.R. bis zu 4 Monate.
  • Ihre Zuweisung ist in Voll- oder Teilzeit möglich.

Ansprechpartner beim VabW e. V.

Simone Steudel
Gruppenleitung

Nordring 2
52477 Alsdorf
Tel.: 02404 – 55 06 40
E-Mail: s.steudel@vabw.de

Das Team beim VabW in Alsdorf

Dorothée de Wit-Ring
Sozialpädagogin

Nordring 2
52477 Alsdorf
Tel.:   02404 - 55 06 45
Mobil: 0151 53 86 98 55
E-Mail:d.dewit-ring@vabw.de

Magdalena Huveneers
Sozialpädagogin

Nordring 2
52477 Alsdorf
Tel.: 02404 - 55 06 45
Mobil: 0151 - 53 86 98 93
E-Mail: m.huveneers@vabw.de

Hermann Firley
Fachanleiter

Nordring 2
524677 Alsdorf
Tel.: 02404 - 55 06 45
Mobil: 0151 - 53 86 98 76
E-Mail: h.firley@vabw.de

Julia Peters
Profilerin

Nordring 2
52477 Alsdorf
Tel.: 02404 - 55 06 45
Mobil: 0151 - 53 86 98 21
E-Mail: j.peters@vabw.de

Hilma Schlag
Fachanleiterin

Nordring 2
52477 Alsdorf
Tel.: 02404 - 55 06 42
Mobil: 0151 - 53 86 98 71
E-Mail: h.schlag@vabw.de

Gerd Stein
Fachanleiter

Nordring 2
52477 Alsdorf
Tel.: 02404 - 55 06 45
Mobil: 0151 - 53 86 98
E-Mail: g.stein@vabw.de

Das Team beim VabW in Stolberg

Rainald Folz
Profiler

Zur alten Glashütte 14
52223 Stolberg
Tel.: 02402 - 709 81 06
Mobil: 0151 - 53 86 98 00
E-Mail: r.folz@vabw.de

Daniel Hencel
Profiler

Zur alten Glashütte 14
52223 Stolberg
Tel.: 02402 - 709 81 06
Mobil: 0151 - 53 86 98 09
Mail: d.hencel@vabw.de

 

Sylvia Frösch
Fachanleiterin

Zur alten Glashütte 14
52223 Stolberg
Tel.: 02402 - 709 81 06
Mobil: 0151 - 53 86 98 13
Mail: s.froesch@vabw.de

Michaela Siffert
Sozialpädogogin

Zur altenGlashütte 14
52223 Stolberg
Tel.:   02402 - 70 981 06
Mobil: 0151 - 53 86 98 52
Email: m.siffert@vabw.de

 

Ansprechpartner beim Sozialwerk Aachener Christen e. V.

Sozialwerk Aachener Christen
Rosstr. 9 -13
52064 Aachen

Anne Finmanns
Tel.: 0241 – 474 93 590
E-Mail: finmanns@sozialwerk-aachen.de




Partner